mensch und pferd

Ein Teilbereich der Landesausstellung widmet sich dem Thema Mythos Pferd. Hierfür wurden drei Szenen der griechischen Mythologie ausgewählt, welche in einer Symbiose von plastischem Bildaufbau und realistischer Trompe-l'oeil Malerei räumlich dargestellt wurden. So wird der Besucher eingeladen, ein Teil der Szenographie zu sein. Die Grenze zwischen Betrachter und Objekt wird durch einen lustvollen, leichten und doch auch dramatischen Umgang aufgelöst.

Auftraggeber: Amt der oberösterreichischen Landesregierung

Projektaufgaben: plastischer Bildaufbau

Tromp-l'oeil Malerei: Georg Klingesberger